8 | Jüngerschaft im 21. Jh. (1/2)

In der heutigen Folge beschäftigen wir uns mit dem Thema der Jüngerschaft. Was bedeutet es, ein Jünger Jesu zu sein? Was heißt Evangelisierung? Wie “macht man das” im 21. Jahrhundert?

Inhalt der Folge:
  • Begrüßung und Einstiegsfrage
  • Jüngerschaft
  • Evangelisierung
  • Missionsauftrag im 21. Jahrhundert
  • Hörerfrage: Wie kann man Dankbarkeit gegenüber Gott im Alltag leben?

“Wer Christus wirklich begegnet ist, kann ihn nicht für sich behalten, er muss ihn verkündigen.” (Johannes Paul II.) – Tweet this

Wir müssen den zentralen Begriff der Jüngerschaft wieder entstauben. Jesus gab den klaren Auftrag: “Geht hinaus in alle Welt und macht alle zu meinen Jüngern!” – Tweet this

“Evangelisierung ist, wenn ein Bettler einem anderen Bettler sagt, wo es Brot gibt.” (Robert Bedard) – Tweet this

Weiterführende Links:
Werbeanzeigen

6 | Wie die Bibel knacken?

Die Bibel, das Buch mit sieben Siegeln – oder doch nicht? Wie kann man sich diesem „Buch der Bücher“ nähern? Ist die Bibel überhaupt „spannend“ und wie kann man sie lesen? Der Schlüssel liegt darin, zu verstehen, was die Bibel eigentlich ist: die Geschichte einer Beziehung – mit Drama, Tod und Liebe.

Manche kennen die Bibel ‚auswendig‘ – wir sollten sie inwendig kennen! – Tweet this

Die Bibel ist kein Märchenbuch, sondern die dramatische und reale Geschichte der Beziehung zwischen Gott und dem Menschen – jedem Menschen. – Tweet this

„Die Schrift nicht kennen heißt Christus nicht kennen. In ihr lesen, heißt mit Gott sprechen.“ (Hl. Hieronymus) – Tweet this

Inhalt
  • Begrüßung und Einstiegsfrage
  • Was ist die Bibel?
  • Wie kann man die Bibel lesen?
  • Die 6 Bundesschlüsse
  • Die 12 Epochen der Heilsgeschichte
  • Zuhörerfrage: Was bedeutet Mt 5,3: „Selig, die arm sind vor Gott“?
Weiterführende Links:

screenshot

5 | Glaube ja, Kirche nein?

Warum lehnen die Menschen Kirche ab? Was macht den christlichen Glauben attraktiv?

Ich bin „praktizierender Katholik“ – nicht weil ich perfekt bin, sondern weil ich besser werden will. Tweet this

Jesus kam nicht, die Religion abzuschaffen, sondern sie mit Leben zu füllen und zur Vollendung zu bringen. Tweet this

Das Schlimmste an der katholischen Kirche sind immer noch die Katholiken: “Das Ineinander von Sünde und Gnade gehört zum Geheimnis der Kirche.” (YOUCAT Nr. 124) Tweet this

#FultonSheen: Es gibt wohl nur 100 Leute, welche die katholische Kirche hassen. Aber es gibt Millionen, die etwas hassen, von dem sie glauben, es sei die katholische Kirche. Tweet this

Inhalt der Folge:
  • Einstiegsfrage
  • Warum Leute keine Kirche mögen
  • Die Kirche als Volk Gottes, Leib Christi, Tempel des Heiligen Geistes
  • Hörerfrage (Lena): Ist es wichtig, ob katholisch oder evangelisch, wenn Gott eh alle liebt?
Weiterführende Links:

1 | Faszination Jesus

Warum fasziniert Jesus heute noch?

Hier ist sie, die erste Folge mit Viktoria Mooshammer und Pater Thomas Gögele. Es geht – wie könnte es im christlichen Glauben anders sein – um Jesus!

Klarstellung von Pater Thomas: während seiner ganzen Noviziats- und Studienzeit ist er um 5 Uhr aufgestanden – nur, damit das auch erwähnt wurde 😉

Inhalt der Folge
  • Vorstellung und Einstiegsfrage
  • Jesus als menschgewordener Sohn Gottes
  • Die äußere Faszination der Person Jesu
  • Seine Seele u. Seelenkräfte
  • Die radikale Neuheit seiner Botschaft
  • Zusammenfassung
  • Hörerfrage: Kann man Christ innerhalb von einem Tag werden?
Leseempfehlungen